info@spanieninfo.biz | 00 34 634 443 200

Leben in Spanien, Arbeiten in Spanien, Ruhestand in Spanien …

Was ist die „Residencia“?

Wichtig: Wenn Sie sich länger als 3 Monate in Spanien aufhalten, dann Haben Sie die Pflicht, sich in das Register für Ausländer eintragen zu lassen.

Die Nichterfüllung der Pflicht zur Beantragung einer Aufenthaltskarte kann mit Sanktionen geahndet werden.“  Art.9, Abs. 3 Richtlinie 2004/38/EG

Dafür ist ein Antrag notwendig.

Wenn Sie ein Familienangehöriger eines EU-Bürgers sind oder aus einem nicht-EU-Land (Drittstaat) kommen, dann müssen Sie nach 3 Monaten die Tarjeta de residencia, kurz „Residencia“  (Aufenthaltskarte) für Familienangehörige eines Unionsbürgers („tarjeta de residencia de familiar“) beantragen.  Art.8, Abs.1 Real Decreto 240/2007.  Ähnlich wie die Greencard in den USA.

Hier mehr Information zur Residencia in Spanien.

Neuerung: Wer länger als drei Monate in Spanien lebt muss sich in Zukunft in das zentrale Ausländerregister der Provinz eintragen lassen, dies betrifft auch Angehörige.

Diese Einschreibung in das Zentralregister muss innerhalb von drei Monaten ab dem Einreisedatum beantragt werden. Über die Einschreibung wird eine Bescheinigung ausgestellt (Certificado de Registro).

Die für die Einschreibung zuständige Behörde ist die Oficina de Extranjeria (Ausländerbüro) und in den Provinzen, in denen es ein solches Büro nicht gibt, muss man sich an die zuständigen Polizeidienststellen wenden.

Die „Tarjeta de Residencia“ verliert mit Inkrafttreten der neuen Regelung endgültig ihre Funktion.und kann auch nicht mehr auf freiwilliger Basis verlängert oder beantragt werden.. Die Daten der Eu-Bürger, die bereits eine Tarjeta de Residencia besitzen, werden automatisch in Ausländerregister übertragen. Diese müssen dann lediglich einmal mit ihrer NIE zur Bank die Gebühr einzahlen und können dann bei der zuständigen Stelle das „Certificado de Registro“ (Bescheinigung der Einschreibung) abholen. 

Die NIE (Steuernummer für Ausländer) beantragen Sie bei der spanischen Polizei oder bei den spanischen Konsulaten im Ausland. Sie ist notwendig, um in Spanien zu arbeiten, Geschäfte zu tätigen, ein Konto zu eröffnen oder eine Krankenversicherungskarte zu beantragen.

Eu-Bürger, die noch keine Tarjeta de Residencia oder eine NIE-Nummer besitzen, müssen sich zuerst die NIE besorgen, bevor sie sich in das Ausländerregister der Provinz eintragen lassen.

Die Einschreibung ins Zentralregister muss persönlich beantragt werden, Vollmachten (insbesondere an Gestorias) sind nicht möglich. Die folgenden Dokumente sind für die Beantragung der Einschreibung vorzulegen:

1.                  NIE-Nummer

2.                  Deutscher Reisepass oder Personalausweis

3.                  3 Passfotos

Eine komplette Auflistung aller Ausländerbüros finden Sie auf den Seiten des spanischen Innenministeriums unter www.mir.es.

Arbeitserlaubnis/Aufenthaltserlaubnis für Nicht EU-Bürger
Nicht EU-Bürger müssen eine Arbeitserlaubnis, die auch als Aufenthaltsgenehmigung gilt, beantragen. Als erstes muss beim spanischen Konsulat des Herkunftslandes ein Visum beantragt werden. Am besten sollte man gleichzeitig einen Arbeitsvertrag vorlegen. Anschließend muss beim zuständigen Arbeits- bzw. Sozialamt oder bei der Ausländerstelle der Antrag für die Arbeitserlaubnis gestellt werden. Der Vorgang ist etwas langwierig, doch es werden auch provisorische Arbeitsgenehmigungen erteilt. Die Aufenthaltserlaubnis bzw. Arbeitserlaubnis ist beim Erstantrag von Nicht-EU-Bürgern örtlich beschränkt sowie auch auf einen bestimmten Beruf bezogen und nur ein Jahr gültig.

Ausführliche Informationen erhält man auch beim spanischen Innenministerium :
Ministerio del Interior Direccion General de Politica Interior Subdireccion General de Extranjera Amador de los Rios, 7, Madrid Tel.Nr.: 0034 – 91 537 15 71 Web: http://www.interior.gob.es/

Quelle: Europäische Kommission

Haben Sie Fragen zu Themen rund um Spanien? Möchten Sie nach Spanien auswandern und wünschen Unterstützung bei Beantragung der Residencia, Gründung einer spanischen Firma oder ähnliches? Schreiben Sie uns: service@spanieninfo.biz

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Dienstleistungen.

Notruf-Nummern

Kredikarte gestohlen oder Ausweispapiere verloren, Autounfall oder Brand - hier finden Sie die wichtigsten Nummern für den Ernstfall.

Notrufe
Notruf allgemein: 112
Feuerwehr: 085
Guardia CiviL : 062
Polizei: 091

Kreditkarte weg in Spanien?
VISA und Mastercard: 915 196 000 - 910 507 330
American Express: 915 720 320
übrige Karten: 902 114 400
Kreditkarte weg / international
VISA: 900 974 445
Mastercard: 900 971 231
 
ADAC Pannenhilfe
Barcelona:934 455 000
Madrid: 915 947 475
Generalkonsulate der Bundesrepublik Deutschland
Barcelona Passeig de Gracia, 111
E-08008 Barcelona
Tel.: 932 921 000
Fax: 932 372 341.    
                                                                                                                                                           E-mail:reg1@barc.auswaertiges-amt.de

Malaga
Edificio Eurocom, Bloque Sur
C/Mauricio Moro Pareto, 2-5ş
E-29006 Málaga
Apdo. de Correos 940
29080 Málaga
Tel.: 902109356 / 952359211
Mallorca Konsulat der Bundesrepublik Deutschland 
C/ Porto Pi, 8, 3°-D, 07015 Palma                                                                                                                                                Telefon: 971 70 77 37
Mobiltelefon für dringenden Notfällen außerhalb der Dienstzeiten: 

659-011 017

Madrid Botschaft der Bundesrepublik Deutschland 
Calle de Fortuny, 8, 28010 Madrid.                                                                                                                                           Telefon:  915 579 000

Wetter

Wetter in den verschiedenen Städte Spaniens:

Barcelona

+18
°
C
H: +18°
L: +13°
Barcelona
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+18° +18° +19° +17° +16° +18°
+14° +14° +15° +14° +14° +14°

Valencia

+16
°
C
H: +16°
L: +12°
Valencia
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+18° +19° +24° +19° +20° +17°
+13° +14° +14° +15° +15° +14°

Sevilla

+22
°
C
H: +22°
L: +13°
Sevilla
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+21° +19° +22° +22° +22° +23°
+13° +12° +14° +13° +12° +12°

Tenerife

+19
°
C
H: +20°
L: +17°
Puerto de la Cruz (Tenerife)
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+19° +20° +20° +20° +20° +20°
+17° +17° +17° +18° +18° +17°

San Sebastian

+24
°
C
H: +24°
L: +12°
San Sebastián
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+20° +16° +13° +14° +14° +17°
+14° +12° +12° +10° + +

Palma de Mallorca

+21
°
C
H: +21°
L: +11°
Playa de Palma (Mallorca)
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+23° +20° +22° +21° +21° +23°
+13° +14° +14° +15° +15° +15°

Alicante

+17
°
C
H: +18°
L: +14°
Alicante
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+22° +19° +21° +20° +20° +19°
+15° +15° +17° +18° +18° +16°

Granada

+19
°
C
H: +21°
L: +12°
Granada
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+18° +19° +16° +19° +20° +20°
+11° +10° +12° +11° +10° +12°

Madrid

+17
°
C
H: +17°
L: +
Madrid
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+15° +19° +20° +20° +18° +19°
+10° +12° +12° +12° +11° +10°

Santiago

+18
°
C
H: +18°
L: +10°
Santiago de Compostela
Sábado, 24 Abril
Previsión para 7 días
Dom Lun Mar Mié Juv Vie
+18° +20° +19° +16° +17° +17°
+11° +11° +10° + + +

Quelle: Hotelmix

Jamón & Co.

Dank der freundlichen Unterstützung des “Consorcio del Jamón Serrano Espańol” stellt Spanieninfo.biz seinen Besuchern nützliche Informationen und Tips rund um den spanischen Jamón Serrano zur Verfügung.

Spanien und der “Serrano”-Schinken

Der Begriff “serrano” kommt von “sierra”, was Gebirge bedeutet. Spanien ist nach der Schweiz das zweite europäische Land mit den meisten Gebirgsflächen, das heißt, Serrano-Schinken wird im ganzen Land produziert.

Für Spanier ist der “Serrano”-Schinken ein wichtiger Bestandteil ihrer Gastronomie und sogar ihrer Kultur. Stellen Sie sich doch einen festlichen Abend mit Ihren Freunden vor, in einer gemütlichen und strahlenden Atmosphäre und an einem wunderschönen Tag… Das alles bedeutet der “Serrano”-Schinken in Spanien. Er steht für Lebensfreude, Freundschaft und gute Gastronomie. Seit vielen vielen Jahrhunderten prägt er den Charakter der Spanier, ihre Lebensweise, ihre Traditionen und Kochgewohnheiten.

Einst wurde der “Serrano”-Schinken handwerklich in den spanischen Bergen und Gebirgsketten hergestellt, wo das Wetter im Winter kalt und im Sommer mild ist. Jetzt hat er sich im Laufe der Jahrzehnte auf alle Regionen des Landes ausgebreitet. Jede Region hat auf ihre persönliche Weise den Schinken in ihre Kochkunst, ihre Sitten und ihre Kultur aufgenommen. Heutzutage wird “Serrano”-Schinken überall in Spanien hergestellt und jeder Ort hat seine eigenen Merkmale, jedoch gleichen sich alle seit eh und je im übertragenen Savoir Faire. Die Wurzeln der Herstellung und des Konsums von “Serrano”-Schinken sind so tief, dass sie sich auf das klassische Altertum belaufen. Trotzdem ist der Jamón Serrano ein hochaktueller Bestandteil der Kochkunst und Kultur. Man kann ihn praktisch in jedem Haushalt finden, sowie auch in den spanischen Restaurants, in den Bars, in allen Wurstwarengeschäften und in großen Kaufhäusern…

Heutzutage ist der “Serrano”-Schinken ein Produkt, das in der Europäischen Union als garantiert traditionelle Spezialität (g.t.S.) geschützt wird und Spanien ist sein wichtigster Produzent. Begleitet mit Rotwein, einem eiskalten Bier oder sogar einem Glas Sherry ist der “Serrano”-Schinken einfach unübertrefflich. Sein Geschmack und Aroma verwandeln den Verzehr in ein genießerisches Erlebnis, das nicht nur geschmacklicher sondern auch kultureller Art ist.

Quelle: consorcioserrano.es/

Volksfeste

Fiestas – Volksfeste – in Spanien wird gerne und ausgiebig gefeiert!

Spanien ist für seine ausgelassenen farbenprächtigen Fiestas bekannt. Die Fiestas werden auf den Straße gefeiert und sind fast immer mit Feuerwerk und Lärm verbunden. Viele Feste haben eine sehr lange Tradition und stammen aus alten Riten, sowohl aus heidnischen als auch christlichen.

La Tomatina

Eines der international bekanntesten Feste der Provinz Valencia, neben den Fallas, ist die “Tomatina”, die jedes Jahr am letzten Mittwoch im August, in Buñol gefeiert wird.

Jährlich strömen um die 40.000 Besucher aus allen Teilen der Welt, aber natürlich auch aus weiten Teilen Spaniens nach Buñol, um an der riesigen Tomatenschlacht teilzunehmen.

Um 12Uhr mittags setzen sich alljährlich mehrere Lastwagen in Bewegung, die dann innerhalb einer Stunde bis zu 120 Tonnen überreife Tomaten in den Strassen von Buñol abladen, so dass regelrechte Flüsse aus Tomatensaft entstehen, zur Begeisterung der Besucher.

Ab diesem Zeitpunkt beginnen die Leute sich gegenseitig mit den Tomaten, oder was davon übrig ist, zu bewerfen, so dass am Ende beinahe jeder von Kopf bis Fuß mit Tomatenstückchen bedeckt ist. Freundlicherweise stellen einem aber nach dem Ende der „Schlacht“ viele Anwohner ihre Gartenschläuche zur Verfügung, so dass man sich ein wenig waschen kann.

Der Zentrum der Tomatina befindet sich auf dem „Plaza del pueblo“, auf dem um 11 Uhr das ganze Spektakel mit dem Hinaufklettern auf den Schinkenturm beginnt. Hierbei versuchen Besucher des Festes auf einen etwa 7 Meter hohen, eingewachsten Stamm zu klettern um den am oberen Ende befestigten Schinken hinunterzuholen.

Den Ursprung der Tomatina findet man im Jahre 1945, in dem sich einige Nachbarn Buñols eine Tomatenschlacht lieferten, die sich über die Jahre hinweg zu einer Tradition entwickelt hat. Heutzutage ist die Tomatina die Hauptattraktion der „fiestas de Buñol“. 

FALLAS 15-19/03

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

International berühmt sind die Fallas de San Jose, die jedes Jahr Mitte März zur Beendigung des Winters gefeiert werden. Am wohl spektakulärsten sind die Fallas in Valencia. In den 5 Tagen sind Hunderte aufwendig hergestellte Figuren (ninots) zu bewundern, die alle bei der “crema” am 19.3. bis auf die Prämierten verbrannt werden. Die Fallas sind geprägt von farbenprächtigen Beleuchtungen der Straßen, Umzüge, Feuerwerke und lautstarken Straßenfesten. Ihren Höhepunkt finden de Fallas am 18. in der “Nacht des Feuers”, in der kunstvolle aufwendige Feuerwerke zu sehen sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SEMANA SANTA / Karwoche / 17. April
In ganz Spanien sind in der Karwoche prachtvolle Prozessionen zu sehen, die oft von Konzerten begleitet werden. Besonders berühmt sind die Schweigeprozession am Gründonnerstag und die des heiligen Begräbnisses am Karfreitag

FIESTAS DE MOROS Y CRISTIANOS
Feste der Mauren und Christen / April
Am spektakulärsten wird dieses Fest in Alcoy gefeiert. Hier bilden die Männer zwei Gruppen, kämpfen, veranstalten Umzüge bis letztendlich der Sieg an die Christen vergeben wird. Sehenswert sind auch die Spiele in Vilayosa, Bocairente, Alicante, Castellon …

LA FIESTA DE LA VIRGEN DE LOS DESAMPARADOS
Das Fest der Schutzmantelmadonna Valencia / Mai
Am zweiten Sonntag im Mai wird die Patronin während eines feierlichen Umzuges von der Basilika zur Kathedrale getragen und später mit Tausenden von Rosenblättern geschmückt.

LA FIESTA DEL CORPUS CHRISTI / Mai
Dieses Fest wird in ganz Spanien mit großköpfigen Masken, Prozessionen und Theatergruppen gefeiert.

LA FIESTA DE SAN JOAN / 24 Juni
Das Fest des San Joan wird in der längsten Nacht im Juni gefeiert. In Alicante wird die Nacht des Feuers mit Feuerwerken und Karnevalsfiguren begangen.

LA FERIA DEL JULIO -Das Juli Fest
Berühmt ist auch die Batalla de las Flores (Schlacht der Blumen), die in Valencia gefeiert wird. Begleitet wird das Fest auch von zahlreichen Stierkämpfen.

FIESTA DEL ARROZ / Fest des Reises / 10/09
SUECA (Valencia) Das Fest beginnt mit der Bekanntgabe der Reiskönigin. Höhepunkt des Festes sind zahlreiche Paella-Wettbewerbe, die von der Bevölkerung auf den Straßen ausgetragen werden.

Landesweite Feiertage

Nationalfeiertage:

Deutsche Botschaften und Konsulate in Spanien

Embajada de la República Federal de Alemania, Calle de Fortuny, 8, 28010 Madrid, Spanien

Telefon  0034 – 915 579 000 Telefax  0034 – 913 102 104

E-Mail             zreg@madri.diplo.de

Website            http://www.madrid.diplo.de

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Barcelona

Passeig de Gracia 111

08008 Barcelona

Postadresse:

Consulado General de la República Federal de Alemania, Apartado 389, 08080 Barcelona, Spanien

Telefon (0034) 932 92 10 00

Fax                  (0034) 932 92 10 02

E-Mail             zreg@barc.diplo.de

Website            http://www.barcelona.diplo.de

Konsulat als Außenstelle der Botschaft Madrid, Gran Canaria

Calle Albareda, 3 -2°, 35007

Las Palmas de Gran Canaria

Postadresse:

Consulado de la República Federal de Alemania, Calle Albareda, 3 -2°, 35007 Las Palmas de Gran Canaria, Spanien

Telefon (0034) 928 49 18 80, 928 49 18 70, 928 49 18 71

Fax                  (0034) 928 26 27 31

E-Mail             reg1@lasp.auswaertiges-amt.de

Website            http://www.las-palmas.diplo.de

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Sevilla

Fernández y González, 2-2°, Edificio Allianz

41001 Sevilla

Postadresse:

Consulado General de la República Federal de Alemania, Apartado de Correos 855, 41080 Sevilla, Spanien.

Telefon (0034) 954 23 02 04

Fax                  (0034) 954 23 95 52

E-Mail             info@sevilla.diplo.de

Website            http://www.sevilla.diplo.de

Palma de Mallorca

C/ Porto Pi, 8, 3°-D, 07015 Palma de Mallorca

Postadresse:

Consulado de la República Federal de Alemania, Apartado 20020, 07080 Palma de Mallorca, Baleares, Spanien

Telefon (0034) 971 70 77 37

Fax                  (0034) 971 70 77 40

E-Mail             consul.palma@terra.es

Website            http://www.palma.diplo.de

Aguadulce (Almeria)

Centro Comercial Neptuno, Avenida Carlos III., N° 401, local 18 bajo, 04720 Aguadulce (Almería)

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Centro Comercial Neptuno, Avenida Carlos III., N° 401, 04720 Aguadulce (Almería), Spanien

Telefon (0034) 950 34 05 55

Fax                  (0034) 950 34 18 13

E-Mail             prinzen.prinzen.pa@allianz.es

Alicante

Plaza Calvo Sotelo, 1-2, 5°, 03001 Alicante

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Plaza Calvo Sotelo, 1-2, 5°, 03001 Alicante, Spanien

Telefon (0034) 965 21 70 60

Fax                  (0034) 965 21 52 34

Bilbao

C. San Vicente, 8, Edificio Albia, planta 13, 48001 Bilbao

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, “Oficinas Boogen”, c/o San Vicente, 8, Edificio Albia, planta 13, 48001 Bilbao, Spanien

Telefon (0034) 94 423 85 85

Fax                  (0034) 94 424 39 76

E-Mail             boogen@boogen.com

Gijon/Asturias

C/ Capua 29, 3° A, 33202 Gijón/Asturias

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, C/ Capua 29, 3° A, 33202 Gijón/Asturias, Spanien

Telefon (0034) 985 34 77 36

Fax                  (0034) 985 34 77 36

E-Mail             konsulatgijon@web.de

Ibiza

Carrer d’Antonio Jaume, 2 – 2° ,9a, 07800 Ibiza

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Apartado 437, 07800 Ibiza, Spanien

Telefon (0034) 971 31 57 63

Fax                  (0034) 971 31 57 63

E-Mail             kanzlei_boxberger@hotmail.com

Jerez de la Frontera (Cadiz)

Avenida Duque de Abrantes, 44, 11407 Jerez de la Frontera (Cádiz)

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Avenida Duque de Abrantes, 44, 11407 Jerez de la Frontera (Cádiz).

Telefon (0034) 956 30 69 17

Fax                  (0034) 956 31 40 54

E-Mail             koncadeu@hotmail.

Mahon/Menorca

Carrer D’es Negres 32, 07703 Mahón/Menorca (Baleares)

Telefon (0034) 971 36 16 68

Fax                  (0034) 971 36 90 12

E-Mail             consalemanmah@terra.es

San Sebastian / Guipuzcoa

Fuenterrabia n° 15- 3° izda, 20005 San Sebastián / Guipúzcoa

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Fuenterrabia n° 15- 3° izda, 20005 San Sebastián / Guipúzcoa Spanien

Telefon (0034) 943 42 10 10

Fax                  (0034) 943 33 55 11

E-Mail:            hksssn@pabloschroeder.com 

Santa Cruz de la Palma

Avenida Maritima, n°66, 38700 Santa Cruz de La Palma

Postadresse:

Cónsul Honorario de la Répública Federal de Alemania, Avenida Maritima, n°66, 38700 Santa Cruz de La Palma, Spanien

Telefon (0034) 922 42 06 89

Fax                  (0034) 922 41 32 78

E-Mail             consulado-aleman@palmasol.e.telefonica. 

Santa Cruz de Tenerife

C /Costa y Grijalba, 18, Santa Cruz de Tenerife

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Apartado de Correos 10504, 38080 Santa Cruz de Tenerife, Spanien

Telefon (0034) 922 24 88 20

Fax                  (0034) 922 15 15 55

E-Mail             ingofp@hotmail.com

Valencia

Av. Marqués de Sotelo, 3 – 6°, 13 C, 46002 Valencia

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, Av. Marqués de Sotelo, 3 – 6°, 13 C, 46002 Valencia, Spanien

Telefon (0034) 963 10 62 53

Fax                  (0034) 963 94 23 88

E-Mail             hkvalencia@hkde.e.telefonica.net

Zaragoza

C/5 de Marzo 7, 1°Izq, 50004 Zaragoza

Postadresse:

Cónsul Honorario de la República Federal de Alemania, C/5 de Marzo 7, 1°Izq, 50004 Zaragoza, Spanien

Telefon (0034) 976 30 26 66

Fax                  (0034) 976 21 47 83

E-Mail             consulado@grupoilssa.com

Die Städte Spaniens

VALENCIA mit 800.000 Einwohnern drittgrößte Stadt Spaniens, liegt direkt am Mittelmeer.

Mit 320 Sonnentagen im Jahr herrscht hier ein privilegiertes Klima. Anders als im Norden des Landes mit seinen ausgedehnten Regenfällen und im Süden mit Hitzeperioden von über 40ş C, lassen milde Winter und nicht zu heiße Sommer die durchschnittliche Jahrestemperatur bei 18ş C liegen. Die über 485 km lange Küste der Region besteht überwiegend aus Sandstränden, die 1998 für ihre Qualität von der EU mit 77 blauen Bannern ausgezeichnet wurden. Damit liegt sie an der Spitze von ganz Spanien.

Unzählige Parks und Palmenanpflanzungen machen Valencia zu einer sehr grünen spanischen Metropole. Im ehemaligen Flussbett des vor Jahren umgeleiteten Turia befinden sich heute neben Grünflächen diverse Sport- und Freizeitanlagen.

Valencia verfügt über eine äußerst gut ausgebaute Infrastruktur. Der internationale Flughafen unterhält Verbindungen zu allen großen europäischen Städten. Von der französischen Grenze führt eine Autobahn direkt hierher. Tägliche Fährverbindungen nach Ibiza und Mallorca laden zu einem Trip auf diese Inseln ein.

Hauptwirtschaftszweig Valencias ist die Agrarwirtschaft. Von hier kommen 80% der spanischen Zitrusproduktion. In dem landwirtschaftlichen Anbaugebiet, der Huerta, die die Stadt wie ein Gürtel umschließt, findet man alle Arten von Früchten und Gemüse. Diese bunte Vielfalt wird neben dem Ertrag der kleinen valencianischen Fischereiflotte jeden Tag frisch auf eines jeden Stadtviertels angeboten. Eine Vielfalt, die sich auch in den zahlreichen Varianten der von hier stammenden Paella widerspiegelt….

Als Kandidatin zur Kulturhauptstadt Europas im Jahre 2001 ist Valencia reich an Kultur und Vergangenheit: Die zweitausendjährige Stadtgeschichte wurde vor allem durch die Iberer, Karthager, Römer, Muselmanen und Christen geprägt. Zahlreiche eindrucksvolle Bauwerke im historischen Zentrum, wie beispielsweise die Kathedrale mit dem Stadtwahrzeichen El Miguelete, der Palast des Marqués de Dos Aguas, die Stadttore Torres de Serrano oder die einzigartige Seidenbörse La Lonja zeugen noch heute von deren Einflüssen. Das ganze Jahr über werden die alten Traditionen in Valencia selbst und den umliegenden Städten und Dörfern in Festen lebendig gehalten. Allein im August finden in der Comunidad Valenciana 392 offizielle Festivitäten statt. Besonders eindrucksvoll sind die Fiestas de Moros y Cristianos. Höhepunkt des Jahres istaber zweifellos das Stadtfest Fallas, das man einmal selbst miterlebt haben muss.

Unsere Meinung: Valencia bietet einfach ideale Bedingungen für das Kennenlernen von Land und Leuten und für das Erlernen der Sprache.

Spanien in Zahlen

Spanien – wichtige Zahlen und Daten

Hauptwirschaftszweige

Allgemein

Spanien – immer eine Reise wert!

Das Königreich Spanien erstreckt sich über eine Fläche von 504.782 Quadratmetern und ist somit das drittgrößte Land Europas und nimmt weltweit den Rang 50 ein. Neben dem Festland auf der iberische Halbinsel gehören zum spanischen Hoheitsgebiet die Balearen und Kanaren sowie die zwei nordafrikanischen Exklaven Melilla und Ceuta. Die Einwohnerzahl beträgt 40,2 Millionen. Mehr Daten finden Sie in der Kategorie Spanien in Zahlen.

Spanien ist für seine ausgelassenen farbenprächtigen Fiestas bekannt. Viele Feste haben eine sehr lange Tradition und stammen aus alten Riten, sowohl aus heidnischen als auch christlichen. International berühmt sind die Fallas de San Jose, die jedes Jahr Mitte März zur Beendigung des Winters gefeiert werden. Am wohl spektakulärsten sind die Fallas in Valencia. In den 5 Tagen sind Hunderte aufwendig hergestellte Figuren (ninots) zu bewundern, die alle bei der “crema” am 19.3. bis auf die Prämierten verbrannt werden.In Spanien findet man ein dichtes Netz von Konsulaten der Bundesrepublik Deutschland. Falls man in Schwierigkeiten gerät, beispielsweise die Ausweispapiere gestohlen wurden, sollte man sich direkt an die nächste Botschaft wenden. Hier finden Sie eine Liste aller deutschen Konsulate in Spanien.